Danke Deutschland: Teil 002: Garantiert gutes Bier gebraut nach deutschem Reinheitsgebot

Foto des Autors

Spezialist/in: Sanjay Sauldie

erstellt am:

zuletzt aktualisiert:

4.5
(315)

Für sein flüssiges Gold ist Deutschland in aller Welt bekannt. Das Bier ein fester Bestandteil der deutschen Kultur ist, wird nicht nur durch die enorme Auswahl an unterschiedlichen Herstellern und Sorten klar. Auch die besondere Qualität bei der Produktion fällt hierbei ins Gewicht. Das deutsche Reinheitsgebot hält fest, was bei der Herstellung eines guten Biers zu tun ist. Malz, Hopfen, Hefe und Wasser sind dabei zu verwenden. Auf überflüssige künstliche Zusatzstoffe ist zu verzichten. Auf das Reinheitsgebot sind die Markenhersteller besonders stolz.

Es hat sich in Deutschland als wichtige Bezugsgröße etabliert. Im Gegensatz zu anderen Ländern können sich Bierliebhaber aus aller Welt darauf verlassen, dass ihnen hier ein grundsolides Bier vorgesetzt wird. Und obwohl es das Reineitsgebot gibt – oder gerade durch dieses – verfügt das Land über eine besondere Vielfalt an Biersorten.

Jeder Hersteller versucht mit einer eigenen und genau entwickelten Brauart eine besondere Köstlichkeit zu bieten. Spezielle Läden muss man für den Einkauf hochwertiger Biere in Deutschland nicht einmal aufsuchen. Schon jeder Supermarkt bietet eine breite Auswahl an vielen verschiedenen Herstellern. Und jedes einzelne Bundesland hat sein spezielles Bier. Die Geschmäcker unterschieden sich dabei. Während in manchen Regionen eher herbe Biere getrunken werden, schätzt man es in Köln süffiger. In anderen Metropolen wiederum schwört man auf Schwarzbier. Eine derart breite Auswahl an Möglichkeiten gibt es wohl in keinem anderen Land der Welt. Über Geschmack lässt sich bekanntlich auch streiten. Das trifft auch auf das Bier zu. Über die beste Sorte gibt es eine strittige Auseinandersetzung. Ein jeder hat hier seine eigenen Präferenzen. Und wenn das Fachsimpeln auch nicht zu einem einheitlichen Ergebnis kommen mag, so bereitet es den meisten Menschen doch einen großen Spaß.

Den richtigen Ort für solche Diskussionen bietet das Land auch: Es gibt dafür wohl keinen schöneren Platz als einen deutschen Biergarten im Sommer. Im Schatten großer Kastanienbäume lässt sich das “kühle Blonde” nach allen Regeln der Kunst genießen. Eine passende deftige Mahlzeit kann hier meist dazu bestellt werden. Besonders schöne Biergärten bietet das Bundesland Bayern. Aber auch in fast jeder anderen größeren Stadt Deutschlands gibt es eine Auswahl an Biergärten. In ihnen kommt ein breiter Querschnitt der Bevölkerung zusammen, um eine schöne Zeit zu genießen und sich das Bier auf der Zunge schmecken zu lassen. Für diese schöne Möglichkeit schätzen auch viele Besucher das Land.

Ein Besuch in einem großen Biergarten gehört nicht umsonst auch zu den wichtigsten Touristenattraktionen. Diese Gelegenheit bietet einen typisch deutschen Genuss in einem schönen Ambiente. Wenn Sie hier leben, werden Sie den Biergarten wie auch die große Auswahl an Biermarken ohne Zweifel zu schätzen wissen. Sie gehören zur Kultur des Landes. Die Liebe zum Bier macht auch die Lebensart der Deutschen aus. Dass bedeutet aber noch lange nicht, dass es in Deutschland nur Bier zu Trinken gibt.

Auch auf die Herstellung anderer Alkoholika wie Wein, Schnaps oder zum Beispiel Most versteht man sich. Das Bier und das deutsche Reinheitsgebot genießen jedoch weltweit einen ganz besonderen Ruf. Ohne gutes Bier wäre Deutschland nicht denkbar.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.5 / 5. Anzahl Bewertungen: 315

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Teilen Sie es in Ihren Sozialen Kanälen:

Über den Autor/in:

Foto des Autors
Sanjay Sauldie, geboren in Indien, aufgewachsen in Deutschland, studierte Mathematik und Informatik an der Universität Köln, machte seinen Master of Sciences (M.Sc.) an der Universität Salford (Manchester, UK) zum Thema digitale Disruption und digitale Transformation (2017) und wurde am EMERITUS (Singapur) in der MIT-Methode des Design Thinking (2018) ausgebildet. Er ist Direktor des Europäischen Internet Marketing Institutes EIMIA. Ausgezeichnet vom internationalen Weltverband der Webmaster in Los Angeles/USA mit dem Internet-Oscar "Golden Web Award" sowie zweimal mit dem "Innovationspreis der Initiative Mittelstand", ist er einer der gefragtesten europäischen Experten zu den Themen Digitalisierung in Unternehmen und Gesellschaft. In seinen Vorträgen und Seminaren zündet er ein Feuerwerk von Impulsen aus der Praxis für die Praxis. Er schafft es, die komplexe Welt der Digitalisierung in einfachen Worten für jedermann verständlich zu machen. Sanjay Sauldie fesselt seine Zuhörer mit seiner bildhaften Sprache und animiert dazu, die wertvollen Tipps sofort in die Tat umzusetzen - eine echte Bereicherung für jedes Event!